italian flag english flag german flag cina flag russian flag poland flag serbian flag

Castello di Porcia

castello

Weine

Die Produktlinie „Castello di Porcìa“ umfasst eine reichhaltige Auswahl an Weinen aus autochthonen und internationalen Rebsorten: Tai Lison Classico und Sauvignon DOC Lison Pramaggiore, Pinot Grigio, Pinot Bianco, Chardonnay, Verduzzo Friulano und Verduzzo Friulano Amabile Doc Friuli Grave (halbsüß), Traminer Aromatico (Gewürztraminer) und Chardonnay Jubial I.g.t. delle Venezie. Cabernet Franc Doc Lison Pramaggiore, Merlot, Refosco dal Peduncolo rosso und Rosato Doc Friuli Grave, Malbec I.g.t. delle Venezie und Novello (aus Cabernet, Merlot und Malbech) I.g.t della Venezia Giulia.

Die Produktlinie „Principe di Porcìa“ umfasst die Schaumweinerzeugung: Pinot Spumante Brut, Rosè Spumante Brut, Sauvignon Spumante Dry, Chardonnay Spumante VSQ Brut und Prosecco Millesimato Extra Dry.

 

 

In Barriques ausgebaute Weine

Der Refosco dal peduncolo Rosso Titianus 2007 (Doc Friuli Grave), ein körperreicher, in Barriques aus französischer Eiche gereifter Wein von glänzender rubinroter Farbe, ist dem Grafen Antonio di Porcìa gewidmet, der wahrscheinlich während des Aufenthalts von Karl V. in Porcía von Tiziano Vecellio, porträtiert wurde. Die Adelsfamilie hat das wertvolle Gemälde der Accademia di Brera (Mailand) zur Schenkung gemacht. Das Weinetikett zeigt daher das Bildnis des Ahnen der Familie. Titianus passt hervorragend zu Wildgerichten und gegrilltem Fleisch.

Einem anderen berühmten Vorfahren, ein Literat und Philanthrop aus der bayerischen Erblinie, der mit eigenen Augen den Zusammenbruch des Ancien Régime und des napoleonischen Ruhms sowie die nachfolgende Restauration sah, wurde hingegen der Blend aus Sauvignon und Chardonnay gewidmet: Principe Serafino 2007 (I.g.t. della Venezia Giulia), in Barriques gereift, mit intensiven Duftnoten, würzig und weich am Gaumen, ausgezeichnet zu Gänseleberpastete und gedünsteten kleinen Tintenfischen mit Polenta. Das Etikett zeigt eine getreue Abbildung des Portals des Schlosses Porcia in Spittal (Kärnten, Österreich), in dem die Fürstenfamilie bis 1917 residierte.

Torre Colombera 2006 (aus den Rebsorten Merlot, Cabernet Franc und Refosco) wird aus Trauben gewonnen, die drei Monate lang auf speziellen Holzgittern vertrockneten. Der Wein ist von kräftigem Rot mit granatfarbenen Nuancen, er wird in Holz ausgebaut und anschließend zwei Jahre in der Flasche gereift. Duft nach reifen Früchten und Gewürzen, der Geschmack ist körperreich und langanhaltend. Es wird empfohlen, den Wein zwei – drei Stunden vor dem Servieren in einen Dekanter umzufüllen. Auch als Magnumflasche lieferbar. Harmoniert hervorragend mit Festtagsbraten, gegrilltem Fleisch, Wildragout, Wildschwein und Polenta.

Grappen

Grappa di Pinot: wird aus der Destillation von Trester der Pinot Grigio Traube gewonnen. Leicht, delikat und duftend.

Grappa di Refosco: im Eichenfass verfeinert, charaktervoll, intensiv, langanhaltend.

red-group